06.01.2022

Die ersten Klagen gegen den weltweiten Pfizer-Betrug mit neuen Medikamenten (als „Impfungen“ umdeklariert) laufen, natürlich außerhalb der deutschen Medienblase. Wer wissen will, worum es wissenschaftlich geht bei diesem Betrug, kann sich unter den folgenden Links informieren:

  • Kanadische Ärzte fassen zusammen (hier die deutsche Übersetzung), was sie anhand der freigeklagten Rohdaten der Pfizer-Zulassungsstudie herausgefunden haben.
  • Ein ehemaliger CEO von Pfizer stellt sich und seine Erkenntnisse ausgiebig vor. Er kann anhand des VAERS-Trackingsystems der USA zweifelsfrei nachweisen, dass die Nebenwirkungen der „Gen-Impfstoffe“ aller Hersteller bewusst experimentell adjustiert werden und schwerwiegende Impfschäden die von normalen Influenza-Impfstoffen um das 40-50fache übersteigen. Viele Medikamente sind schon wegen sehr viel weniger Nebenwirkungen vom Markt genommen worden – aber wir in Deutschland reden über ein „mRNA-Abo“ und Impfpflicht… (Corona-Ausschuss)

10.10.2021 | WICHTIGER HINWEIS

Hausdurchsuchungen, Prügelattacken, Maskendeals, Impfapartheid, betrügerische Werbung. Ausnahmezustand, Justiz- und Medienversagen, Cum-Ex-/Wirecard-Affären & CoKG – Wie korrupt ist unser Staat?

Fachinformationen aus kompetentem Munde zu den psychosozialen, medizinpolitischen, finanziellen und anderen Hintergründen der sogenannten „Coronakrise“ (d.h. Aussetzung von 80 % aller bürgerlichen Grundrechte) finden Sie auf diesen Seiten:

06.04.2021 | Texte zur Coronakrise

Wer wissen möchte, was ich als ärztliche Präventologin zum Thema Coronakrise zu sagen habe, kann sich diese Texte herunterladen:

23.10.2020 | Die Nullnummer

Nichts für schwache Gemüter: eine Vorstellung meines zweiten Medizinromans

Tataaaa – Premiere! :) Da ich nicht mehr unmittelbar in ärztlicher Verantwortung tätig bin, kann ich mich jetzt outen: Unter dem Pseudonym „Ben A. Deyval“ und in meinem Zweitberuf als Schriftstellerin verfasse ich eine Serie anspruchsvolle multiperspektivische Romane, in denen es um medizinische und psychosoziale Aufklärung mit viel schwarzem Humor geht. Den Männernamen musste ich mir zulegen, weil ich sonst sofort in der Schublade „Frauenbelletristik“ mit Herzschmerz-Arztroman-Charakter gelandet wäre… Informationen und direkte Bestellung über ePubli

Für Selfpublisher und Kleinverleger war die offizielle Buchmesse zum zweiten Mal in diesem Jahr ein Totalausfall, sodass ich Ihnen nun an dieser Stelle eine Lesung meiner Neuerscheinung anbiete: Es handelt sich bei dem Roman aus der Serie „K(L)EINE T.RÄUME – die Nullnummer“ um das Prequel (d.h. den Vorläufer) zu meinem Erstling. Während es im Band „Berlin“ um eine fiktive Klinik mit all ihren zweifelhaften Verstrickungen geht, plaudert und lästert der Band „Nullnummer“ mit knackigen Szenen und Dialogen über Korruption in der Pharma-Tech-Branche und in der Wissenschaft.

„Die Nullnummer“ (404 S. Paperback) ist unter der ISBN 978-3-7531-0873-5 für 18,- Euro zu bestellen und „Berlin“ (370 S.) gibt es mit der ISBN 978-3-7485-7811-6 (Buchpreisbindung: 15,- Euro). Für jedes verkaufte neue Printexemplar spende ich jeweils zum Jahresende einen Euro als Kompensation an ein Wiederaufforstungsprojekt.

20.06.2020 | Peter Stark – Zwischen Leben und Tod

Buchrezension

Kennen Sie das? Bücher, die das Leben beeinflussen? Das erste Buch, welches ich in dieser Reihe vorstellen möchte, stammt von Peter Stark (ein Extremsportler / Journalist aus den USA) und ist 2002 bei Rowohlt erschienen: „Zwischen Leben und Tod“. Es geht um die strikt medizinische, aber auch metaphysische Betrachtung von Sterbeprozessen aus verschiedenen „Lebenslagen“ heraus. In meinem 18minütigen Video lese ich aus einem der Kapitel vor – Achtung: Nix für schwache Nerven!!

(Wahrscheinlich dürfte man so etwas heute in den USA gar nicht mehr publizieren, ohne gleich eine Klagewelle wegen politischer und sonstwelcher Incorrectness an den Hals zu bekommen.)

13.04.2020 | Video zum Lehrbuch Medizinischer Yoga

https://www.medizinischer-yoga.eu/wp-content/uploads/2021/10/zc-sitz-nachdenk-1.png

Ein ungewöhnliches Lehrbuch mit medizinischen, psychologischen und philosophischen Hintergründen zum Yoga, für Yogalehrerinnen und interessierte Übende: mein Lebenswerk aus einem Vierteljahrhundert als Ärztin.

Leseprobe

(257 S. / 39,90 € ISBN 978-3-7529-5244-5)